Zurüruck zum Inhalt

Selected Maria Lind Writing

transparentbuy-button-schwarz

mit Beatrice von Bismarck, Ana Paula Cohen, Liam Gillick, Brian Kuan Wood und Tirdad Zolghadr
Texte auf Englisch
22,00 Euro

Maria Lind kann auf eine jahrelange kuratorische Entwicklung zurückblicken, in der sie das Schreiben für sich als wichtiges Mittel zur Artikulation und Reflexion über das Kuratieren entdeckt hat. Mit „Selected Maria Lind Writing“ haben jetzt fünf Künstler, mit denen sie über die Jahre hinweg vor allem gearbeitet hat, 22 ihrer Essays aus den Jahren 1997 bis 2010 zusammengestellt und mit Anmerkungen und Kommentaren versehen. Künstler und Kuratorin tauschen also die Seiten, der Dialog wird aufgegriffen und weitergeführt.

Maria Lind lebt und arbeitet als Kuratorin und Schriftstellerin in Stockholm. Nach Stationen in mehreren namhaften europäischen Kunstbetrieben wurde sie 2009 mit dem „Walter Hopps Award for Curatorial Achievement“ ausgezeichnet.

Maria Lind can look back on her curatorial development spanning several years, during which she has discovered writing as her most important technique to articulate and reflect upon the work of a curator. In “Selected Maria Lind Writing” five artists with whom she has worked predominantly over those years have collected, annotated, and responded to 22 essays dating from the period between 1997 and 2010. Thus the tables turn on artist and curator while they yet pick up and continue their dialogue.

Maria Lind lives and works as a curator and writer in Stockholm. As acclaim for her work during engagements in numerous reputable European art establishments she has received the “Walter Hopps Award for Curatorial Achievement.”

Selected Maria Lind Writing