Zurüruck zum Inhalt

Schweizer Fotobücher

transparentbuy-button-schwarz

Schweizer Fotobücher
1927 bis heute

Texte auf Deutsch
75,00 Euro

»Schweizer Fotobücher« erzählt auf 576 beeindruckenden Seiten die Geschichte der Schweizer Fotografie anhand ausgewählter Bildbände. Neben Klassikern, wie »Inseln der Götter« (1941) von Gotthard Schuh, und Werken zeitgenössischer Fotokünstler, wie »The Great Unreal« (2009) von Taiyo Onorato und Nico Krebs, findet man auch längst vergessene Publikationen. Abbildungen der Bücher – von begleitenden Essays kontextualisiert und ähnlichen oder konträren Publikationen ergänzt – vermitteln umfassend Gestalt und Gesamteindruck eines jeden Buches und seiner Epoche. »Schweizer Fotobücher« ist eine Hommage an das Fotobuch als »das« Medium für die Präsentation fotografischer Arbeiten.
Die dazugehörige Ausstellung ist noch bis zum 19. Februar 2012 in der Fotostiftung Schweiz, Winterthur zu sehen.