Zurüruck zum Inhalt

Port #6

transparentbuy-button-schwarz

Port
The Food Issue
Text auf Englisch
10,50 Euro

In seiner ersten thematischen Ausgabe findet das Magazin für Männer Port eine enge Verbindung zwischen den bodenständigen Werten des kulinarischen Genusses und zeitgemäß hochwertiger Mode. Diese Attitüde findet ihre Entsprechung vor allem in geschmackvollen, die Beiträge begleitenden Fotografien. So fährt der Fotograf Roger Rich mit dem Stylisten David St. John-James auf die Walnuts Farm um Casual Wear in einem angemessen geerdeten Ambiente einzufangen und „Man of Steel“ Corin Mellor zeigt uns den traditionellen Betrieb seiner Besteckfabrik. Einleitend führt Fergus Henderson, Gasteditor dieser Ausgabe und seines Zeichens hochangesehener Londoner Koch, ein ausgedehntes Interview mit seinem Kollegen Giorgio Locatelli, ebenfalls einer der anerkanntesten Köche der Welt.
Dabei wird einem wieder bewusst, dass Essen zwar das einfachste menschliche Bedürfnis ist, aber auch unser größter Luxus sein kann.

In its first themed issue, men’s magazine Port examines the close connection between the more down-to-earth values of culinary pleasures and contemporary high-end fashion. This attitude finds a most notable correspondence in the tasteful photography accompanying each contribution. Thus, photographer Roger Rich and stylist David St John-James head down to Walnuts Farm to capture casual wear in an appropriately grounded environment, and “Man of Steele” Corin Mellor shows us the traditional production processes at his cutlery factory. This edition’s guest editor and highly praised London chef, Fergus Henderson conducts a comprehensive prefatory interview with his colleague Giorgio Locatelli, likewise one of the world’s most renowned chefs by vocation.
In this fashion we are reminded that while eating is the most basic human need, it can also be our biggest luxury.