Zurüruck zum Inhalt

Lost #1

Cover_Lost_1033x1417transparentbuy-button-schwarz

Text auf Englisch und Chinesisch
30,00 €

Die Erstausgabe des englisch-chinesisch-sprachigen Reisemagazins „Lost“ berichtet nicht von Touristenorten und abgefahrenen Hotels sondern von beklemmenden Gefühlen und Ängsten beim Eintauchen in fremde Welten und davon, was Wundervolles aus diesen Gefühlen entsteht. Eingebettet in Reiseaufnahmen werden reale Geschichten, persönliche Reflexionen und Aha-Erlebnisse von unterschiedlichen Personen in Form von Reiseberichten veröffentlicht. Oft spontan brechen die Schreibenden in ihnen unbekannte Länder – wie Japan, Vietnam oder das von Unruhen erschütterte Ägypten – auf und erleben das Reisen als einen Geisteszustand. Das anfänglich beklemmende Gefühl des Verlorenseins löst sich über ein inneres Reset in persönliche Erkenntnisse und Perspektiven auf.

The first issue of “Lost”, written in both Chinese and English, doesn’t report on touristic places or hotels but on feelings of suffocation and fears of delving into worlds unknown and how something wonderful can develop out of these feelings. Real stories, personal reflections, epiphanies and travel photographs are shared by different people in the form of travel reportages. When the writers of “Lost” head to places unknown to them, like Japan, Vietnam or an unruly Egypt, they experience travel as a state of mind. Through an internal reset the initital uncomfortable feeling of being lost is transformed into the ability to experience personal insights and new perspectives.