Zurüruck zum Inhalt

Kultur & Gespenster – Ghostbusters

KG15_Covertransparentbuy-button-schwarz

Kultur & Gespenster #15 – Ghostbusters
Text auf Deutsch
16,00 €

»Ghostbusters« heißt die 15. Ausgabe von »Kultur & Gespenster« und sie widmet sich den Geistern, die uns aus der jüngeren Vergangenheit anfallen. Hat man sie einmal ausgemacht, lassen sich einige dieser Dämonen mit einem Abwehrzauber bannen. Philipp Felsch beschreibt in seinem Text »Into the White Cube« den Internationalen Merve Diskurs – genauer: wie es dazu kam, dass der Kunstbetrieb nicht mehr ohne Theorie über die Runden kommt, während die Theorie
der Kunst immer ähnlicher wird. »Deutsch«, »männlich«, »malerisch wild« und »expressionistisch«. Roberto Ohrt schreibt über deutsche Malerei als Exportschlager seit den 60er Jahren bis heute, günstige Lebenshaltungskosten und die Stadt Berlin. Im zweiten Teil des Magazins ist zu erfahren, wie man Kunstverkäufe verhindert, wie Kunstkritik aus dem Herstellungsprozess heraus an Großskulpturen von Großkünstlern zu üben wäre und warum die ländliche Provinz, als Hort des von Städtern vergessenen Bösen, ein idealer Schauplatz von Horrorfilmen sein kann. Und noch sehr viel mehr.