Zurüruck zum Inhalt

Ästetik der Zensur

IMG_9123transparentbuy-button-schwarz

Marion Kliesch: Ästhetik der Zensur
Text auf Deutsch
14,90 Euro

“Wo wird wem was und wie zu sehen gegeben , oder wo wird wem was und wie unsichtbar gemacht?”
Ästhetik der Zensur ist eine kleine, gelbe Publikation, die sich mit den ästhetischen Auswirkungen und Manifestationen der Zensur auseinandersetzt. Auch in der Gestaltung des Buches schlägt sich die detailverliebte Beschäftigung mit dem Sujét nieder, Teile des Texts scheinen durch verschiedenes Bild- und Textmaterial zum Teil überlagert, erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass der Textfluss darum nicht unterbrochen ist und der Leserin nichts verborgen bleibt. Die verschiedenen Methoden bewusster, professioneller und improvisierter Zensur als Kontrolle über Bilder werden in drei Kapiteln mit vielversprechenden Passagen wie ‚Das mediale Hymen und die Frage nach der Befreiung aus dem phallischen Repräsentationssystem‘ behandelt.