Zurüruck zum Inhalt

Reading Room

792x2

readingroom-closed-792px

792x2

Der Reading Room ist ein Ort für Lectures, Ausstellungen, Diskussionen und all die noch schlummernden Ideen und Projekte. Als Interpretation eines klassischen Lesesaals wurde er zusammen mit Greige. und Artek gestaltet. Zwei »Tavolo Rettangolare 5« aus Enzo Mari’s »Autoprogettazione« von 1974 bilden das Herzstück – natürlich von uns eigenhändig zusammengebaut! Verweilen lässt sich auf unlackierten Artek Klassikern und Enzo Mari Stühlen, während Arteks neue Lampenserie das entsprechende Leselicht spendet.

The Reading Room is a location for lectures, exhibitions, discussions and all those still slumbering ideas and projects. It has been designed as an interpretation of a typical reading room in collaboration with Greige. and Artek. Two »Tavolo Rettangolare 5« from Enzo Mari’s »Autoprogettazione« from 1974 form the core of the space – assembled by our very selves, of course! Unfinished Artek classics and Enzo Mari chairs invite to linger and pause, whereas reading light is provided by Arteks new lamp series.

www.artek.fi / www.greige.de

792x2

vergangene Veranstaltungen / past events:
1px-580px

Texte zur Kunst – Spekulation/Speculation
Präsentation der neuen Ausgabe
am 13. März um 19.00 im Reading Room

Wir möchten herzlich einladen zur Präsentation der neuen Ausgabe »Spekulation«, die soeben erschienen ist. Die Herausgeberin Isabelle Graw und Chefredakteur Philipp Ekardt werden den Abend eröffnen und die Gründe für die Wahl des Titelthemas erläutern. Armen Avanessian, Gründer von »Spekulative Poetik« und verantwortlich für die Ko-Konzeption der Ausgabe, wird in die Heftbeiträge aus dem Feld des Spekulativen Realismus einführen. Texte zur Kunst-Redakteurin Hanna Magauer stellt die Artikel zum Thema Kunstspekulation vor. Die Künstlerin Jutta Koether wird ebenfalls anwesend sein und ihr Statement zur Umfrage »Vom Nutzen und Nachteil spekulativen Arbeitens« besprechen.

1px-580px

Some Book Release & Tea Time
zusammen mit Some Magazine, Lars Müller Publishers und Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. 
Samstag, 26. Oktober 2013 um 16.00 Uhr

Some Magazine macht für eine Ausgabe Pause und präsentiert statt dessen das »Some Book – Graphic Expressions between Design and Art« zusammen mit dem Schweizer Verlag Lars Müller. Die Macher von Some stellen uns ihr frisch gedrucktes Buch vor, außerdem erwarten uns Vorträge von Michael Schirner, Damien Tran und Sven Völker über die Schnittstellen von Design und Kunst. Bei Tee, Keksen und Wein bleibt natürlich auch Zeit für Diskussion. Wir freuen uns, Euch zu dieser Mini-Tagung begrüßen zu dürfen.
Kommt vorbei!

1px-580px

1/2 #9, Tbilisi
Magazinpräsentation, Gespräch, Musik und kleine Ausstellung
Freitag, 20. September 2013 um 19.00 Uhr

Die Gründerinnen von 1/2 (un demi), Laure Boer, Anne-Pauline Mabire, Lucie Pindat and Chloé Thomas, haben zusammen in Paris studiert und leben und arbeiten seitdem in verschiedenen europäischen Städten. Um ihre eigenen Ideen weiterhin auszutauschen, gründeten sie 2007 eine Online-Plattform. 2008 entstand daraus die erste Ausgabe des Magazins 1/2. Im Reading Room stellen sie uns die in Tbilisi produzierte und gedruckte neue Ausgabe vor.  Auf Einladung von GeoAIR waren die vier für einen Monat in der georgische Hauptstadt zu Gast. Während dieses Aufenthalts ist „Georgia Now!“, eine Art Reisetagebuch entstanden, welches im Gespräch mit Sophia Tabatadze, Mitbegründerin von GeoAIR, vorgestellt wird. Sophia Tabatadze wird darüberhinaus GeoAIR vorstellen und über zeitgenössische Kunst im Kaukasus sprechen. 

1px-580px

Teller — Magazine of stories, Issue #3
Magazine Launch and Readings with Stuart Braun, Chiara Dazi and Ruby Russell.
Thursday, August 29, 7pm

Teller celebrates the launch of its third issue at do you read me?!’s Reading Room with an evening of words, pictures and drinks. Stuart Braun will give us a sneak preview of “Berlin: City of Refuge” in the first public reading from his upcoming book exploring how exiles and outsiders have shaped Berlin’s mythology over the last century, Chiara Dazi will talk about her travels with the Wandergesellen and the photographic document that resulted from joining these journeyman craftsmen, and we will be treated to a reading of Oliver Harris’s short story, The Chaperone.

1px-580px

bauhaus #5: Tropen/Tropics
Heftvorstellung mit Regina Bittner, Marion von Osten und Ingolf Kern
21. Juni 2013 um 19.00 Uhr

Fluchtpunkt und Inspirationsquelle, Missionierungsgebiet und Refugium: Die Tropen beflügelten die europäische Moderne. Gleichzeitig gab es in Lateinamerika, Afrika und in Asien ein großes Interesse für ihre emanzipatorischen Versprechen. Die fünfte Ausgabe der Zeitschrift „bauhaus“ folgt den exotischen Pfaden der Bauhäusler und zeigt, wie tropisch das Leben am Bauhaus war. Regina Bittner, stellvertretende Direktorin der Stiftung Bauhaus Dessau, präsentiert gemeinsam mit Ingolf Kern, leitender Redakteur von “bauhaus”, das neue Heft. Sie diskutieren mit der Autorin Marion von Osten, die über die Stuttgarter Weißenhofsiedlung und ihrer Diffarmierung durch die Nationalsozialisten schreibt, den vertrackten Begriff der »Tropen«.

1px-580px

Editorial ist ausgezeichnet!
Ausstellung von Gewinnerarbeiten des ADC Wettbewerbs 2013
30. Mai – 15. Juni 2013

do you read me?! zeigt in seinem Reading Room vom 30. Mai bis 15. Juni 2013 Magazine, Zeitungen, Zeitungsbeilagen und Buchpublikationen, die beim diesjährigen ADC Wettbewerb und Nachwuchswettbewerb im Bereich “Editorial” ausgezeichnet wurden. Die Ausstellung umfasst Arbeiten aus Zeitungs- und Zeitschriftendesign, innovatives Storytelling sowie kreative Buchprojekte.
Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. kürt in seinen jährlichen Wettbewerben die besten Arbeiten aus kreativer kommerzieller Kommunikation im deutschsprachigen Raum – eingereicht von Einzelkämpfern, nationalen Werbeagenturen oder internationalen Netzwerken. Der ADC Wettbewerb spiegelt die Vielfalt aller Kommunikationsdisziplinen wieder und bietet einen Überblick über die gesellschaftlichen, kulturellen und kreativen Trends in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Ausstellungseröffnung mit Anja Steinig, ADC Fachbereichsvorstand Editorial, und Stefan Preussler, Geschäftsführender Vorstand des ADC am Donnerstag, 30. Mai 2013, um 19:00 Uhr.

1px-580px

Slanted Magazin #21: CUBA – The New Generation
Talk mit Lars Harmsen, Falko Gerlinghoff und Markus Lange
Mittwoch, 15. Mai 2013 um 19.00 Uhr

»Slanted #21: CUBA – The New Generation« präsentiert aktuelles Design, Fotografie, Illustration und Typografie aus Kuba. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die kubanische Plakatkunst gelegt – viele Arbeiten wurden noch nie außerhalb Kubas präsentiert.
Wie es zu dieser aufregenden Thematik kam und wie der Weg bis zum gedruckten Magazin verlief, erzählen Falko Gerlinghoff und Markus Lange, Studenten der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, die das Magazin im Rahmen ihrer Bachelorthesis gestaltet haben sowie Lars Harmsen, Chefredakteur und Creative Director des Slanted Magazins.

“Slanted #21: CUBA – The New Generation” presents current design, photography, illustrations and typography from Cuba. In focus: Cuban poster art. Many of the works have never been shown outside of Cuba.
Falko Gerlinghoff and Markus Lange, students at the Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, who designed the magazine as part of their B.A. thesis, and Lars Harmsen, editor in chief and creative director of Slanted Magazine explain how they discovered this exciting theme, and how they produced the edition.

1px-580px

Reporter ohne Grenzen – Fotos für die Pressefreiheit 2013

Buchpräsentation zum Internationalen Tag der Pressefreiheit mit Gemma Pörzgen und Magnum-Fotografin Olivia Arthur am 03. Mai 2013 um 19.00 Uhr im Reading Room auf der Potsdamer Straße 98.
Die britische Fotografin Olivia Arthur erzählt im Gespräch von ihrer spannenden Reise nach Saudi Arabien und der einmaligen Arbeit mit einheimischen Frauen. Eine Auswahl ihrer Texte werden von der Regisseurin Mascha Pörzgen auf Deutsch vorgelesen.
Eine kleine Ausstellung mit weiteren Bildern renommierter Fotografen aus dem aktuellen Fotoband ist bis 18. Mai 2013 im Reading Room zu sehen.

1px-580px

KODOJI PRESS is in the House
– Meet the publisher and various artists, have a cup of tea and a conversation about artists book making.

Am Sonntag, den 28. April, zeigen wir eine Auswahl aus dem breiten Sortiment des Schweizer Kunstbuch Verlags Kodoji Press. Winfried Heininger und einige der von ihm verlegten Künstlern sind zwischen 13 und 18 Uhr anwesend und laden bei Tee und Keksen zum Gespräch über die unterschiedlichen Herangehensweisen an ein Künstlerbuch.

On Sunday, April 28, a wide range of different titles of Swiss artists book publisher Kodoji Press are on view to browse and to purchase. Talk to the publisher Winfried Heininger and various artists to get close stories about different artistic approaches of making an artists book.

1px-580px

The FUTURE HISTORY of a Building
– Lecture by Eiko Grimberg on Italian Modernism and Rationalism. A book launch of his first artist book with Kodoji Press.

Am Samstag, den 27. April, stellt Eiko Grimberg um 19 Uhr sein Buch FUTURE HISTORY vor und hält einen Vortrag über Italienische Moderne und Rationalismus anhand eines der Gebäude aus seinem ersten Buch bei Kodoji Press.

On Saturday, April 27, Eiko Grimberg gives a lecture with images and footnotes on Italian Modernism and Rationalism based on a building which also appears in his artist book FUTURE HISTORY, which will be launched by Kodoji Press that evening.

1px-580px

ONBOOZE Pop-Up Ceviche Bar
– Tempting ceviche and vicious pisco drinks by Stephan Hentschel and Fabian Johow.

Am Freitag, den 26. April zwischen 19.00 und 23.00 Uhr ist die seit der Berlinale allseits beliebte ONBOOZE Ceviche Bar von Stephan Hentschel und Fabian Johow zu Gast bei uns im Reading Room in der Potsdamer Str. 98. Anlässlich des Gallery Weekends laden wir herzlich ein, bei frisch zubereiteten peruanischen Ceviche und gemixten Piscos eine Pause vom Kunstmarathon einzulegen.

On Friday, 26th April between 7 and 11pm the ONBOOZE Ceviche Bar of Stepahn Hentschel and Fabian Johow, much – loved since the Berlinale, will be guest at our Reading Room on Potsdamer Str. 98. On the occassion of the Gallery Weekend we cordially invite you to enjoy freshly made peruvian Ceviche with mixed Piscos whilst taking a break from the art – marathon.

www.onbooze.com

1px-580px

The Plant – a journal about ordinary plants and other greenery.
magazine launch and talk
Saturday, 23. March 2013, 7.00 pm

do you read me?! lädt herzlich ein zu einem Abend mit »The Plant – a journal about ordinary plants and other greenery«.
Carol Montpart, Director and Art Director von The Plant, stellt die frisch gedruckte Ausgabe #4 vor und erzählt von Entstehung und Mache des Magazins. Mitgebracht hat The Plant ausserdem eine kleine Ausstellung mit Collagen von Linder Sterling, die bis Samstag, den 06.04.2013 zu sehen sein wird. Unsere Freunde von Brutto Gusto werden den Frühling in unseren Reading Room bringen – vielleicht sogar den Sommer, wer weiß – und für die Dauer der Ausstellung präsentieren wir ein feines Sortiment ausgewählter Titel zum Thema. Wir freuen uns über Euren Besuch!

do you read me cordially invites you to an evening with »The Plant – a journal about ordinary plants and other greenery«. Carol Montpart, Director and Art Director of The Plant, will present the freshly printed issue #4 and will tell us about the origin and making of the magazine. The Plant also has brought along a small exhibition with collages by Linder Sterling, that will remain on view until saturday, 06.04.2013. Our friends from Brutto Gusto will make spring appear our Reading Room- perhaps even summer, who knows- and for the duration of the show we will present a fine selection of related titles. We look forward to your visit!

www.theplant.info
www.bruttogusto.com

1px-580px

Offscreen – publishing a print mag about pixel people
talk with Kai Brach
February 21st, 2013
7 pm

At a time when major publications are closing down their print editions and move into digital-only, Kai Brach decided to move from designing websites to publishing a print magazine. Offscreen is an old-fashioned periodical on high-quality paper, exploring the life and work of people that create websites and apps. It tells the less obvious human stories of creativity, passion and hard work that hide behind every interface. Kai will talk about the whys and hows of his new magazine and offers insight into today’s challenges as an indie publisher.

www.offscreenmag.com

1px-580px

Come On In My Kitchen – The Robert Johnson Book – Traveller Edition
book launch and discussion with Ata Macias and Tobias Rapp
December 21st, 2012
7 pm

Als Räumlichkeit für die Feierlichkeit dient unser Reading Room in der Potsdamer Strasse 98. Um 19.00 Uhr geht’s los, durch das Programm führen Robert Johnson Hausherr Ata Macias und der in Berlin ansässige Autor Tobias Rapp.
Am gleichen Abend, nur etwas später, gibt es eine Robert Johnson Nacht in der Panorama Bar mit folgenden Künstlern: Ata, Roman Flügel, Portable, Oliver Hafenbauer und Lauer. Los geht’s dort um 24.00 Uhr.

www.robert-johnson.de

1px-580px

Wiel Arets – Autobiographical References
book launch, discussion and book signing with Wiel Arets
November 13th, 2012
7 pm

Wiel Arets will present his new book “Autobiographical References” (Birkhäuser, 2012) at do you read me?! Reading Room Shop on November 13th, 2012.
“Wiel Arets: Autobiographical References” is a new book edited by Robert McCarter and designed by Irma Boom. Birkhäuser cordially invites you to the first presentation and signing of the publication in our Reading Room Shop located in Berlin-Tiergarten. After an introduction by Ria Stein, Wiel Arets will lead a discussion on the topic of ‘A Wonderful World’, Arets’ optimistic outlook towards the future our of continuously ‘shrinking’ world, followed by a book signing session.

Wiel Arets Architects

1px-580px

Ausstellung der schönsten deutschen Bücher 2012 im Reading Room
21. September 2012 bis 13. Oktober 2012

Eröffnung am 21. September 2012, 19 Uhr
Max Dax, Editor-in-Chief Electronic Beats Magazine und electronicbeats.net, im Gespräch mit Alexandra Sender, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst.

Zum zweiten mal in diesem Jahr zeigen wir die Ausstellung “schönste Deutsche Bücher”, doch nach einer Rundumerneuerung des Wettbewerbs hat sich einiges geändert. Ab diesem Jahr werden in fünf Kategorien die jeweils fünf schönsten Bücher durch eine mehrstufige Fachjury ausgezeichnet.
Die 2012er Preisträger zeigen wir ab dem 21. September erstmals in Berlin und freuen uns auf ein interessantes Gespräch zu den Hintergründen des Wettbewerbs, den Schwierigkeiten bei der Auswahl eines schönen Buches und einen Blick in die Zukunft des Wettbewerbs.

POLYMEER von Alexandra Klobouk – wie es wurde was es ist.
Donnerstag, 4. Oktober 2012 um 19 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung der schönsten deutschen Bücher 2012 im Reading Room freuen wir uns die Autorin und Kulturillustratorin Alexandra Klobouk, den Verleger Volker Oppmann und das Team aus dem Hause ONKEL & ONKEL begrüßen zu dürfen. Sie erzählen, wie man ein Buch mit ökologischem Thema herstellt, das diesem Anspruch in allen Punkten entspricht und trotzdem knallbunt daher kommt.

Stiftung Buchkunst

1px-580px

Tinta de la Casa
Mach mal langsam – Magazine mit Zeitaufwand
Montag, 3. September 2012 um 19 Uhr

Keine Links, keine multiple Tabs, keine Parallelunterhaltungen: Printmagazine sind die ablenkungsfreie Alternative zu schnelllebigen digitalen Medien. Ein Magazin kann einen Leser durch die Story führen und dabei die Wege und das Tempo bestimmen. Aber will das überhaupt noch wer?
Über “slow journalism” als Rettung des Printmagazins, Magazine als Rettung von gründlicher Analyse und tiefgründigen Texten, unser aller Rettung vor der Medienflut, und ob Menschen heutzutage überhaupt noch ganze Zeitschriften lesen spricht Kati Krause mit Kai von Rabenau von mono.kultur, Sebastian Pranz von Froh!, Kai Brach von Offscreen und Ruby Russell von Teller.

Tinta de la Casa on facebook

1px-580px

The Icons of Lodown Magazine #48 to 75 – a pocketbook celebration of black and white graphical symbols
Saturday, 28th of Juli 2012
starts at 6:00 pm

Lodown Magazine would like to invite you to celebrate this new ‘on-demand’ publication. The first edition of 150 cps. of the book will be available for purchase and signing with Thomas Marecki, Skism, Manuel Bürger, Willem Stratmann and other designers you’ll usually don’t see in public.

Every issue of Lodown Magazine is individually designed and so are its icons, which define the ever-repeated sections and columns as a graphical punctuation. The staff refers to them as usuals because they are in fact the only named constant of the magazine, nevertheless their visual identity is ever-changing. This book is a compilation of icons that could be tracked down from the archives of issues 48 to 75. Different designers took on the challenge to create their own icons to the specific issue they created.

lowdownmagazine.com

1px-580px

ZEITmagazin im Gespräch mit Juergen Teller
Donnerstag, 24.05.2012
19.00 – 21.00 Uhr

Signierstunde und Vorstellung des Buches »Juergen Teller – Bilder und Texte«, erschienen im Steidl Verlag
Juergen Teller kommt nach Berlin und präsentiert im Gespräch mit ZEITmagazin-Chefredakteur Christoph Amend sein neues, gerade bei Steidl erschienenes Buch “Bilder und Texte” am Donnerstag, 24. Mai, um 19 Uhr, in unserem Reading Room & Shop auf der Potsdamer Straße 98 in Berlin-Tiergarten.

Book-signing and presentation of Juergen Teller’s “Bilder und Texte”, published by Steidl Verlag
Juergen Teller will be in Berlin to present his new book “Bilder und Texte”, which has just been published by Steidl, in conversation with ZEITmagazin editor in chief Christoph Amend on Thursday May 24, at 7pm, in our Reading Room & Shop on Potsdamer Strasse 98 in Berlin-Tiergarten.

buy-button-schwarz

1px-580px

ARCHIZINES
Ein Projekt von Elias Redstone

ARCHIZINES feiert das gegenwärtig weltweite Aufleben alternativen Publizierens über Architektur. Herausgegeben von Architekten, Künstlern und Studenten bieten die im Mittelpunkt stehenden Publikationen nicht nur neue Foren zum kommentieren, kritisieren und erforschen von Lebensräumen und Praktiken in der Architektur, sondern legen darüber hinaus auch eine Liebe zu Printmedien an den Tag.
ARCHIZINES celebrates the recent resurgence of alternative architectural publishing around the world. Edited by architects, artists and students, featured publications provide new platforms for commentary, criticism and research on the spaces we inhabit and the practice of architecture while also demonstrating a love of print media.

Austellung vom 26. April bis zum 26. Mai 2012 im Reading Room
Donnerstags bis Samstags, 12 – 18 Uhr

80 Architekturmagazine, Fanzines und Journale aus 20 Ländern werden, begleitet von Videointerviews mit ihren Machern, zu sehen sein. ARCHIZINES Gründer und Kurator Elias Redstone hat diese Wanderausstellung in Zusammenarbeit mit der Architectural Association School of Architecture initiiert, die in Deutschland, mit freundlicher Unterstützung von Artek, im do you read me?! Reading Room auf der Potsdamer Strasse Station macht.
80 architecture magazines, fanzines and journals from over 20 countries will be on display alongside video interviews with their creators. ARCHIZINES founder and curator Elias Redstone has initiated this touring exhibition in collaboration with the Architectural Association School of Architecture. The German stopover, which is kindly supported by Artek, will be at the do you read me?! Reading Room on Potsdamer Strasse.

Eröffnung und ARCHIZINES LIVE am Samstag, den 28. April, 17 Uhr

Zur Feier der Ausstellungseröffnung findet ARCHIZINES LIVE, eine Gesprächsrunde zu neuen Ansätzen des Publizierens über Architektur im Reading Room statt. Die Diskussion mit Martin Pohl und Jonas Malzahn (Horizonte), Katja Gretzinger (Candide), Kai von Rabenau (Mono.Kultur) und Robert Wilson (Block) wird geleitet von Carson Chan und Elias Redstone.
To mark the exhibition opening, an ARCHIZINES talk on new approaches to editing architecture will be held at the Reading Room. Carson Chan and Elias Redstone will lead the discussion with Martin Pohl and Jonas Malzahn (Horizonte), Katja Gretzinger (Candide), Kai von Rabenau (Mono.kultur) and Robert Wilson (Block).

www.doyoureadme.de/archizines/
www.archizines.com

1px-580px

Dorade #4, Fin de parade
Freitag, 13. April um 19 Uhr

Philippe Jarrigeon and Sylvain Menétrey will show some slides and talk about their »Revue Galante, Photographie et Formes Critiques«, while music is played and drinks are at hand.

www.dorademagazine.com

1px-580px

»Der Wedding« Magazin für Alltagskultur, Ausgabe 04, Thema: Westen
Freitag, 30. März um 19.00 Uhr

Exklusive Vorab-Magazinveröffentlichung und  Lesung am Freitag, den 30. März um 19 Uhr im Reading Room. Es liest der Berliner Lesebühnenautor Robert Rescue.

1px-580px

Trespassing – Nathalie Grenzhaeuser
Donnerstag, 29.03.2012 um 19.00 Uhr

Gespräch zwischen Ursula Schöndeling (Kunstverein Langenhagen) und Nathalie Grenzhaeuser,
danach Musik mit Geranium Blonde plays “fields & beyond II”.

1px-580px

Andreas Neumeister: Infanten
Andreas Fogarasi, Sasha Pirker und Andreas Neumeister: Eagle Rock Playground House

19. März 2012, 19.00 Uhr im Reading Room

Gespräch zwischen Andreas Fogarasi, Sasha Pirker und Andreas Neumeister, moderiert von Christian von Borries.

1px-580px

Dummy Lesung – Geheimnisse
16. März 2012, 19.00 Uhr im Reading Room

Psssst! Wir lüften am Freitag den 16. März ganz exklusiv das Geheimnis der neuen Dummy Ausgabe mit einer Vorab-Lesung! Nur soviel sei verraten, es geht um eine Frau, die einfach kein Geheimnis für sich behalten kann, Spekulationen darüber, ob der niederländische Premierminister skandalöserweise doch nicht schwul ist und um einen Mann, der seine Frau mit einer Aufblaspuppe betrügt. Politik, Gossip, Sex, Liebe, Männlichkeit. Es lesen Silke Janovski, Oliver Gehrs und Fabian Dietrich.

1px-580px

Die schönsten deutschen Bücher 2010 im Reading Room
/ The most beautiful German books 2010 at the Reading Room
9. Februar bis 10. März 2012

Die erste Ausstellung und Veranstaltungsreihe 2012 in unserem Reading Room widmet sich den im Rahmen des Wettbewerbs der Stiftung Buchkunst als schönste deutsche Bücher 2010 ausgezeichneten und prämierten Titeln. Eröffnung ist am 9. Februar um 19.00 Uhr, begleitet von einer Einführung durch Uta Schneider (Stiftung Buchkunst) und Prof. Heike Grebin (Jury). In einer ausstellungsbegleitenden Veranstaltungsreihe, ergründen wir den Prozess des Büchermachens und beleuchten das Zusammenspiel von Autor, Gestalter und Verleger in Gesprächen und Diskussionen.

The first exhibition and event series 2012 in our Reading Room focuses on the titles that have been awarded and decorated by Stiftung Buchkunst’s competition as the most beautiful German books of 2010. The exhibition opening takes place on February 9 from 19:00 onwards, together with Uta Schneider of Stiftung Buchkunst and Prof. Heike Grebin from the jury. With the event series accompanying the exhibition, we will fathom the process of book making and highlight the interaction between author, designer and publisher via talks and discussions.

9. Februar 2012, 19.00 Uhr
Ausstellungseröffnung

Einführung und Gespräch mit Uta Schneider (Stiftung Buchkunst) und Prof. Heike Grebin/blotto Design (Jury)

23. Februar 2012, 19.00 Uhr
Idee + Konzept + Form

Präsentation und Gespräch mit Gaston Isoz (»Stets zu erschießen sind Frauen, die in der Roten Armee dienen« / »Na, was glaubst du denn, wohin wir marschieren?«, 3. Preis der Stiftung Buchkunst) und Helmut Völter (»Reports from the Crack of Dawn«, Prämierung)

1. März 2012, 19.00 Uhr
Autor / Gestalter / Verleger

Präsentation und Gespräch mit Oswald Egger (»Die ganze Zeit«, 1. Preis der Stiftung Buchkunst), Nina Knapitsch (Suhrkamp Verlag) und Jan Wenzel (spector Books)

8. März 2012, 19.00 Uhr
Autor = Gestalter

Präsentation und Gespräch mit Juli Gudehus (»Das Lesikon der visuellen Kommunikation«, Prämierung ) und Jenna Gesse (»Leerzeichen für Applaus«, Prämierung, Ehrendiplom »schönste Bücher aus aller Welt«, Leipzig 2011)

1px-580px

»Dummy« im Reading Room – Lesung und Präsentation
4. Adventssonntag, 18. Dezember 2011 ab 16.00 Uhr

Wir laden ein zu einer alles anderen als besinnlichen Dummy-Lesung! Am 18. Dezember, dem 4. Adventssonntag, ab 16.00 Uhr in unserem Reading Room in der Potsdamer Strasse, bei weihnachtlicher Stimmung mit Tee und Plätzchen. Es lesen Dummy-Chefredakteur Fabian Dietrich, Herausgeber Oliver Gehrs und andere Autoren aus dem großen Dummy-Buch. Zudem wird das allerneueste Heft zum Thema Familie vorgestellt.

At the height of the festive season we would like to invite you to a Dummy reading that is anything but! It’s all happening on December 18, the fourth Sunday in Advent, from 4pm onwards at our Potsdamer Strasse Reading Room, which will be full of Christmassy atmosphere with tea and biscuits. Dummy editor in chief Fabian Dietrich, publisher Oliver Gehrs, and other authors will read from the big Dummy book. Apart from this, the brand new issue on Family will be introduced.

www.dummy-magazin.de

1px-580px

»Freunde von Freunden« treffen Freunde von Freunden im Reading Room – Buchpräsentation
Donnerstag, den 01. Dezember 2011 ab 19.00 Uhr

Wir begrüßen alle Freunde und Freunde von Freunden am 01. Dezember in unserem Reading Room, um die Veröffentlichung des jüngst im Distanz Verlag erschienenen Bildbandes »Freunde von Freunden Berlin« zu feiern. Was einst aus purem Interesse und aufrichtiger Neugier im Kleinen begann, hat sich über die letzten Jahre hinweg zu einer umfangreichen Studie Berliner Wohnkultur entwickelt. Höchste Zeit also, den charmanten Blog mit einem Buch zu würdigen!
Durch den Abend führt Adriano Sack im Gespräch mit den Freunden von Freunden, welche auch für die musikalische Untermalung sorgen. Des Weiteren gibt es limitierte Prints von Nomad und Frank Höhne sowie sicherlich jede Menge neuer Bekanntschaften. Kommt vorbei!

We welcome all friends and friends of friends on December 1st in our Reading Room to celebrate Distanz Verlag’s recent publication of the photo book “Freunde von Freunden Berlin”. What once modestly started out of pure interest and an honest curiosity has developed, over the years, into a comprehensive study of Berlin’s culture of living. High time this charming blog was recognized with a book to its name!
Adriano Sack will host the evening in conversation with Freunde von Freunden, who will also provide the soundtrack. On top of that, there will be limited prints by Nomad and Frank Höhne, and lots of new acquaintances waiting to be made. Do drop by!

www.freundevonfreunden.com

1px-580px

»Edit« trifft »Reportagen« im Reading Room – Begegnung zweier literarischer Magazine
Donnerstag, den 24. November ab 19.00 Uhr

»Edit – Papier für Texte« aus Leipzig, das mit seiner 57. Ausgabe schon auf eine umfangreiche Vergangenheit zurückblicken kann, trifft sich mit »Reportagen« aus Bern, das jüngst die erste Ausgabe veröffentlicht hat, zum Gespräch. Mit Hintergründen in der Literatur und dem Journalismus nähern sich beide der Wirklichkeit von unterschiedlichen Richtungen, und doch findet man Qualitäten des Einen im Anderen. Wir freuen uns auf einen textreichen Abend mit Claude Fankhauser (Reportagen), Jörn Dege (Edit) und Mathias Zeiske (Edit). Im Anschluss Musik mit Philipp Neumann (mzin)

“Edit – Papier für Texte” from Leipzig, which is already in its 57th edition and looking back on a comprehensive past, meets “Reportagen” from Bern for a dialogue, which has only just published its first issue. With their respective backgrounds in literature and journalism, both may approach reality from different directions, and yet they each boast flashes of the other’s qualities. We are looking forward to a textual evening, indeed, with Claude Fankhauser (Reportagen), Jörg Dege (Edit) and Mathias Zeiske (Edit). Afterwards, Philipp Neumann (mzin) will provide the music.

www.editonline.de / www.reportagen.com

1px-580px

Präsentation der cta-Edition mit Katharina Becker und Uwe Andrés
Donnerstag, 17.11.2011 um 19.00 Uhr

musikalische Darbietung: Einstimmung mit der Frau mit der Ukulele, Ausklang mit »brennende Wolken« von R. Himmelgrün.

In Kooperation mit der Grazer Galerie Eugen Lendl luden Katharina Becker (designsfictionlab.de) und Johanna Reiner (collabor.at) zeitgenössische bildende KünstlerInnen zu einer Auseinandersetzung mit der Galerie, dem Archiv und Antiquariat Eugen Lendl ein.
Die auf 25 Exemplare limitierte Premium-Edition beinhaltet ausserdem einen original Druckstock von Karl Friedrich Bell, sowie jeweils ein Original der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler: Adrien Tirtiaux, Alexander Cigale, Barbara Anna Husar, Christian KRI Kammerhofer, Eva Engelbert, Marlene Hausegger, Ovidiu Anton, Uwe Andrés, Wendelin Pressl.

www.contemporaryarchive.eu

1px-580px

»Ein Magazin über Orte« im Reading Room – Launch des Berlin Heftes
Freitag, den 21. Oktober ab 19.00 Uhr

Wir freuen uns, mit »Magazin über Orte« den Launch der Berlin Ausgabe in unserem neuen Reading Room in der Potsdamer Strasse 98 zusammen mit den Herausgebern zu feiern!

We are happy to celebrate the launch of the Berlin Edition with »Magazin über Orte« in our new Reading Room on Potsdamer Strasse 98 together with the Editors!

www.orte-magazin.de

transparent

792x2

do you read me?!
Reading Room & Shop
Potsdamer Strasse 98
10785 Berlin-Tiergarten
siehe Karte / see Map

Öffnungszeiten / Opening Times
closed!

www.doyoureadme.de/readingroom
transparent
do you read me?! Reading Room wird freundlich unterstützt von: